logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: liebe-geht-durch-alle-zeiten
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2017-01-09 05:11
Rezension | Smaragdgrün von Kerstin Gier
Smaragdgrün - Kerstin Gier

Beschreibung

 

Die junge Zeitreisende Gwendolyn weiß noch gar nicht so recht, wie ihr überhaupt geschieht, und schon steht ihre Gefühlswelt Kopf! Hat Gideon ihr tatsächlich seine Liebe nur vorgespielt um die Zusammenarbeit mit dem Grafen von Saint Germain vorwärts zu treiben und sie gefügig zu machen? Und was bezweckt der Graf mit seinem Plan?

 

Gewendolyn bekommt tatkräftige Unterstützung von ihrer besten Freundin Leslie und erfährt auf ihren Zeitsprüngen in die Vergangenheit wichtige Details. Gemeinsam mit Gideon muss sie jedoch die Fassade wahren und weiterhin das Spiel des Grafen von Saint Germain mit ansehen.

 

Meine Meinung

 

Seit einer gefühlten Ewigkeit habe ich das Jugendbuch „Smaragdgrün“, das den Abschlussband zur „Liebe geht durch alle Zeiten“ Trilogie von Kerstin Gier bildet, in meinem Buchschrank stehen. Falls das Buch bzw. die Trilogie bei euch auch noch ungelesen rumstehen sollte, holt das bitte ganz schnell nach! Denn die Geschichte über die Zeitreisenden Gwendolyn und Gideon und die Geheimloge ist herrlich erfrischend und zugleich super spannend!

 

Kerstin Gier hat einen spritzigen und humorvollen Schreibstil der die Seiten wie im Flug vergehen lässt. Zudem überrascht die Autorin mit einer abwechslungsreichen Geschichte die für jeden etwas zu bieten hat. Ihre Geschichte schürt mit den geheimen Machenschaften des Grafen von Saint Germain ungemein die Spannung und bleibt dennoch romantisch. Zudem sind die Charaktere äußerst sympathisch dargestellt, so dass man sie einfach gern haben muss.

 

„Smaragdgrün“ bietet jede Menge Unterhaltungsstoff bei dem es auf keinen Fall langweilig wird! Ein würdiger Abschlussband der „Liebe geht durch alle Zeiten“ Trilogie für den ich 5 von 5 Grinsekatzen vergebe.

 

Über die Autorin

 

Kerstin Gier, Jahrgang 1966, ist seit 1995 als selbstständige Schriftstellerin tätig und hatte schon mit ihren ersten Büchern riesigen Erfolg. Inzwischen hat sie zahlreiche Romane für Erwachsene und Jugendliche geschrieben, die regelmäßig auf den Bestsellerlisten stehen. Ihre Edelsteintrilogie „Rubinrot“ – „Saphirblau“ – „Smaragdgrün“ wurde zum Weltbestseller und mit renommierten Schauspielern für das Kino verfilmt. Die DeLIA-Preisträgerin lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Bergisch Gladbach. (Quelle: Arena Verlag)

 

Information zur Reihe

 

1. 2009 Rubinrot
2.
2010 Saphirblau
3.
2010 Smaragdgrün

Fazit

 

Ein abwechslungsreiches Finale in dem Kerstin Gier vor allem durch viel Wortwitz überzeugt.

 

Source: www.bellaswonderworld.de/rezensionen/rezension-smaragdgruen-von-kerstin-gier
Like Reblog Comment
review 2014-12-30 00:00
Rubinrot (Liebe geht durch alle Zeiten 1)
Rubinrot (Liebe geht durch alle Zeiten 1) - Kerstin Gier Erste Gedanken: Wie ich es geschafft hatte Jahre lang nichts von dieser Trilogie mitzubekommen ist mir ein Rätsel. Nichtsdestotrotz habe ich endlich Rubinrot durch und war total entzückt. Zumindest konnte ich durch meine Jahrelange Verspätung das ungekürzte Hörbuch anhören. Das hat sich auch gelohnt. Saphirblau folgt sobald ich an das Buch komme.

Initial thoughts: Yes, I know I must've lived under the hugest rock not to have come across this trilogy before. This is what happens when you almost exclusively read contemporary fiction for years on end. On the plus side, I had zero expectations and I came out loving Ruby Red. Can't wait to get my hands on Sapphire Blue!
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2014-08-09 12:33
Liebe geht durch alle Zeiten
Rubinrot. Liebe geht durch alle Zeiten - Kerstin Gier

Manchmal ist es ein echtes Kreuz, in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest die 16jährige Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Und ihr klar wird, dass ausgerechnet sie das allergrößte Geheimnis ihrer Familie ist. Was ihr dagegen nicht klar ist: Dass man sich zwischen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht kompliziert! (Arena)

 

Endlich hab ich "Rubinrot" auch gelesen. Zuerst dachte ich eigentlich, dass das Buch nichts für mich wäre. Ich hatte mir das seeehr kindisch vorgestellt, wirklich so für kleine Mädchen. Dann hab ich vor ein paar Wochen den Film gesehen, war positiv überrascht und hab mir die Bücher besorgt. Fest steht auch, dass ich 2 Wochen in "Saphirblau" gehen werden :)

Jetzt aber zum Buch: Ich hab es fast in einem Rutsch durchgelesen, die letzten 70 Seiten dann am nächsten Tag. Hätte ich nicht erwartet, da ich die Handlung ja kenne, dachte ich zumindest. Naja, am Anfang stimmt es ja auch noch :)

Ich hab angefangen und konnte gar nicht mehr aufhören. Der Schreibstil war so angenehm zu lesen, die Kapitel sehr geschickt unterteilt und irgendwann hat die Handlung mit dem Film nicht mehr übereingestimmt, bzw. da hat was gefehlt. Also habe ich weiter und weiter gelesen und es kam einfach nicht (Im zweiten Teil auch nicht, die Rezi dazu kommt morgen. Meine Theorie: Es kommt erst im dritten Teil. Muss ja auch, wenn es in den ersten beiden nicht kam :D).

Egal. Gwendolyn hat das Zeitreise-Gen geerbt und nicht, wie erwartet, ihre Cousine Charlotte, die ihr ganzen Leben darauf vorbereitet worden ist. Und jetzt befindet sie sich in einer Welt, die ihr vollkommen fremd ist. Eine geheime Loge, ein mysteriöser Graf und nicht zu vergessen: Gideon, ein anderer Zeitreisender, der Gwen anscheinden nicht ausstehen kann. Eigentlich traut ihr keiner in der Loge, nachdem ihre Mutter alle belogen hat. Dennoch muss sie mit Gideon mit Hilfe des Chronografen in die Vergangenheit reisen, um das Blut (nur ein bisschen) der anderen zehn Zeitreisenden in den Chronografen einzulesen, damit der Kreis der zwölf sich schließt. Was dann passiert, weiß keiner, außer der mysteriöse Graf. Gwens Cousine Lucy und ihr Freund, ein Verwander von Gideon, haben den ersten Chronografen gestohlen, damit der Kreis sich nicht schließt. Oder damit er genau das tut und die beiden die Macht bekommen.

Wie schon gesagt, es ging wirklich gut zu lesen und man vergisst dabei, dass die Handlung nur ein paar Tage umfasst. Den zweiten Teil hab ich auch verschlungen und der dritte kommt jetzt auch dran :)

 

Fazit: Ein schnell gelesener Roman mit tollen Charakteren und interessanten Wendungen. Schon ein bisschen mädchenhaft aber nicht zu sehr. Es hat einfach nur Spaß gemacht "Rubinrot" zu lesen :)

 

Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2014-03-04 13:19
Unterm Strich... der Februar
Smaragdgrün - Kerstin Gier
Skulduggery Pleasant Der Gentleman mit der Feuerhand - Derek Landy
Skulduggery Pleasant 02. Das Groteskerium kehrt zurück - Derek Landy
Harry Potter und der Feuerkelch: Gelesen von Rufus Beck - J.K. Rowling

Leicht verspätet kommt jetzt endlich mein Rückblick zum Monat Februar.

Aufgrund der Hausarbeit, die ich schreiben musste, kam - wie erwartet - nicht so viel zusammen, aber immerhin habe ich drei Bücher gelesen sowie das Hörbuch zum vierten Harry Potter-Teil gehört.

Wirklich umgehauen hat mich leider nichts davon (vom Hörbuch natürlich abgesehen), lediglich der erste Band der Abenteuer von Skulduggery Pleasant war mal etwas Neues. Allerdings hoffe ich, dass die Folgebände nach dem etwas lahmen zweiten Teil noch besser werden.

So viel erstmal in aller Kürze, ich wünsche euch einen wunderbar frühlingshaften März!

Like Reblog Comment
review 2014-02-21 16:08
Meine Rezi zu:
Smaragdgrün - Kerstin Gier

„Smaragdgrün“ von Kerstin Gier bildet den Abschluss der Edelstein-Trilogie.

Gwendolyns Herz ist zerbrochen. Sie telefoniert die halbe Nacht mit Leslie um sich ihren Liebeskummer von der Seele zu reden. Nach ein bisschen Schlaf zieht sie dann los und versucht das zu finden, was ihr Großvater für sie versteckt hat. Nur darf Charlotte dies nicht mitbekommen.

Gwen hat in diesem Buch mit einigen Sachen zu kämpfen. Den Liebeskummer den Gideon ausgelöst hat, gegen den Grafen und seinen Plan und gegen die Gefühle die aufkommen, als sie den wahren Grund für ihren verschobenen Geburtstag erfährt.

Gideon versucht Gwen vor dem Grafen zu beschützen, denn er möchte nicht das der Graf gewinnt. Dafür stürzt er sich in die Papiere die er von Paul erhalten hat.

In diesem Buch werden alle Fragen gelöst und es ist richtig spannend. Man wird wieder in die Vergangenheit gelockt. Es muss aufgedeckt werden, was der Graf vor hat und wer die undichte Stelle in der Loge ist.

Der Wasserspeier sorgt wieder für tolle und witzige Kommentare, die den Leser zum Lachen bringen

 

Das war echt ein gelungener Abschluss einer super Trilogie. Ich habe gelacht, geweint und mit Gwen mitgefühlt und war gespannt ob sie dem Grafen einen Strich durch die Rechnung machen.

Es ist eins der Lesehighlights, auch wenn ich mich am Ende gefragt habe, was aus der Loge wird.

Es gibt 5 von 5 Wölfen.

 

More posts
Your Dashboard view:
Need help?